Zur Startseite
  Seite drucken  
 

Aktionen - Fahrten - Bilder

1998
Neben einer Wochenendfahrt im Frühjahr, wo gezeltet und gewandert wurde, nahmen die Wölflinge auch an dem Pfingstlager in Ratzeburg teil. Dieses Lager wurde von der Diözese Hamburg organisiert und war für alle Stämme der Diözese durchgeführt worden. Alle Altersstufen waren willkommen. Bei diesem Lager wurde dem Wölfling erstmals bewußt, wie viele Pfadfinder es außer unserem Stamm noch in der DPSG gibt. Es wurde viele spielerische Aktivitäten angeboten und es war auch für die Leiter ein tolles Erlebnis.

Klicken Sie das Bild an für Vollbild

Pfingstlager Ratzeburg 1998!

Unsere Stammesfahrt nach Lünne, bei der die Wölflinge die größte Gruppe waren.

1999

Dieses Jahr haben die Wölflinge 3 Fahrten gemacht. Wir waren im Frühjahr bei der Pony Farm Padenstedt. Diese Pony Farm ist im Besitz der BDP und bietet für kleinere Gruppen die Möglichkeit auf Ponies zu reiten. Mit 8 Wölflingen waren wir ein Wochenende dort und konnten auch alle davon überzeugen, zumindest einmal auf einem Ponyrücken zu sitzen.

Stammesfahrt Portugal

Im Sommer waren 5 Wölflinge mit auf unserem großen Stammeslager in Portugal und hatten wohl das größte Erlebnis in Ihrem Pfadfinderleben. Als Leiter waren wir überrascht, wie Pflegeleicht diese Wölflinge waren und konnten somit viel mit unseren 5 unternehmen.

Die letzte Fahrt unternahmen wir im Herbst nach Oldendorf. Einem Pfadfinderhaus in der Nähe von Itzehoe. Hier verlebten wir mit 28 Wölflingen ein tolles Wochenende mit vielen Aktionen und einer schönen Versprechensfeier.

<

 

Der alljährliche Basar in der Gemeinde war auch diesesmal wieder für die Wölflinge ein Anlaß, die allseits beliebten HOT DOGS zu verkaufen um so auch Spenden für die Partnergemeinde in Brasilien zu sammeln.

Die Wölflinge haben dieses Jahr 2 Mal im Halbjahr Kaffee und Kuchen Sonntags nach der Messe verkauft, um Ihren Beitrag am Gemeindewesen zu tragen.  

2000

Bilder aus der Gruppenstunde

 
       

In diesem Jahr gab es in der Gemeinde ein Osterbasar, der ausschließlich durch die Jugendgruppen der Gemeinde ausgerichtet wurde. Dieser sollte auf die schlechten Zustand des Jugendkellers hinweisen, der nun demnächst renoviert wird.

Auch sollten mit diesem Basar Geld für die Renovierung durch die Gruppen selbst gesammelt werden.

Auch in diesem Jahr haben die Wölflinge Sonntags nach der Messe Kaffee und Kuchen verkauft. Wir haben uns sehr über die selbstgebackenen Kuchen gefreut.

     

nach oben

 
   

© 1998-2017 Stamm Jacques Marquette
Hamburg - Blankenese, Schenefelder Landstraße 3, 22587 Hamburg